Notrufnummern

30.09.2016 – Brand im Freien in Nauders

Am 30.09.2016 wurde die FF-Tösens um 10:35 Uhr mit der Alarmmeldung „Brand im Freien: Wehranlage Ovella“ per Sirene alarmiert. Am Einsatzort angetroffen, ergab sich folgendes Bild: Eine Baumgruppe oberhalb der GKI Baustelle – Wehranlage Ovella geriet in Brand. Aufgrund des steilen und unwegsamen Geländes wurden ein Hubschrauber zur Unterstützung der Löscharbeiten, sowie die Bergrettung Nauders zur Sicherung der Einsatzkräfte alarmiert. Um 12:30 Uhr konnte die Feuerwehr Tösens wieder ins Gerätehaus einrücken. Die Feuerwehren Nauders und Pfunds, sowie die Flughelfer der Feuerwehr Landeck waren noch bis 15:00 Uhr mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.09.2016 – KHD Einsatz in Grins

Nach einem Murenabgang am Samstagabend in Grins wurde der KHD-Zug vom Oberen Gericht am Montag zur Mithilfe bei den Aufräumarbeiten alarmiert. Bereits um 07:00 Uhr machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg in das Katastrophengebiet. Unsere Aufgabe war es, mit den anderen Feuerwehren und dem Bundesheer Wasser abzupumpen und Gebäude von Schlamm und Geröll zu befreien. Um 18:00 Uhr wurde der Hilfseinsatz für diesen Tag beendet und unsere Mannschaft konnte wieder einrücken. Im Einsatz standen 8 Mann der FF-Tösens.
Bilder folgen...
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.09.2016 – Schwerer Verkehrsunfall in Tösens

Am 11.09.2016 wurde die FF-Tösens um 21:05 Uhr per Sirene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf die Reschenstraße alarmiert. Am Einsatzort ergab sich folgendes Bild: Ein Rothirsch sprang einem PKW in die rechte Fahrzeugseite, der Fahrzeuglenker verriss seinen Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden PKW frontal zusammen, welcher nach dem Aufprall über den Fahrbahnrand hinaus kam und auf der Seite liegend zum Stillstand kam. 2 Insassen wurden in diesem Fahrzeug eingeklemmt und mussten mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Um ca. 23:00 Uhr konnte die Reschenstraße, welche komplett gesperrt werden musste, wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Einsatzkräfte abrücken. Im Einsatz stand die Rettung mit acht Sanitätern und drei Notärzten, die Polizei und die Feuerwehren aus Prutz, Ried i. O. und Tösens.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.09.2016 – Technische Hilfeleistung

Am 11.09.2016 wurde die FF-Tösens um 19:20 Uhr telefonisch zu einer Wespennestentfernung alarmiert. 2 Mann der FF Tösens konnten das Nest, welches sich direkt an einem Wohnhaus befand, rasch entfernen und anschließend wieder ins Gerätehaus einrücken. In den vergangenen Wochen mussten mehrere solcher Einsätze abgearbeitet werden (wir bitten um Verständnis, dass nicht zu jedem Kleineinsatz ein Bericht online gestellt wird).
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06.09.2016 – Überhitzter Heustock in Obertösens

Am 06.09.2016 wurde die Feuerwehr Tösens um 22:48 Uhr per Pager zu einem überhitzten Heustock nach Obertösens alarmiert. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp für einen möglichen Brandeinsatz aus. An der Einsatzstelle wurde glücklicherweise noch keine Rauchentwicklung festgestellt, so konnte der Heustock durch die angerückte Mannschaft auseinander genommen werden und die entstandene Hitze abweichen. Durch das rasche Handeln des Bauern konnte Schlimmeres verhindert werden. Im Einsatz standen 15 Mann mit 2 Fahrzeugen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.08.2016 – Hilfeleistung Trinkwasser

Am 28.08.2016 wurde die Feuerwehr Tösens um 16:00 Uhr per Pager und SMS zu einer Hilfeleistung alarmiert. Da es zu einer Beschädigung der Trinkwasserleitung gekommen war, drohte eine Unterbrechung der Trinkwasserversorgung. Durch die angeforderten Trinkwasserschläuche des LFV-Tirols konnte eine provisorische Trinkwasserleitung aufgebaut werden und die ausreichende Versorgung wieder sichergestellt werden. Insgesamt mussten 1.000m Schlauch, teils in schwerem Gelände, verlegt werden. Um 19:30 Uhr konnte die ausgerückte Mannschaft wieder einrücken. Im Einsatz standen 30 Mann der Feuerwehr Tösens.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.08. & 08.08.2016 – Allgemeine Hilfeleistung

Am 07.08.2016 wurde die Feuerwehr Tösens nach Untertösens und am 08.08.2016 nach Obertösens zu einer Wespennestentfernung alarmiert. Beide Wespennester befanden sich in den Wohngebäuden und konnten nach kurzer Zeit entfernt werden und die ausgerückte Mannschaft wieder einrücken.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.08.2016 – Unwetterlage in Tösens

Am 05.08.2016 wurde die Feuerwehr Tösens um 12:12 Uhr per Pager-Kleineinsatzschleife von der Leitstelle Tirol zu einer Unwetterlage alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, stand ein Keller eines Wohnhauses unter Wasser. Nach dem Abpumpen der Wassermengen konnten wir um 13:00 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken. Im Einsatz standen 9 Mann mit KLF-A.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.05.2016 – Wasserrettung aus Fließgewässer

Am 26.05.2016 wurden wir per Sirenenalarm zu einer Wasserrettung am Inn gerufen. Sofort nach der Alarmierung besetzten wir alle Beobachtungsposten in unserem Einsatzgebiet. 2 Personen kenterten mit ihrem Kajak auf dem Inn bei Tösens. Eine Person konnte sich selbständig aus dem Inn retten und alarmierte die Einsatzkräfte.  Nach kurzer Zeit wurde auch die 2. Person gefunden und beide Kajaks konnten aus dem Inn geborgen werden. Die FF-Tösens stand mit 30 Mann ca. eine Stunde im Einsatz.
 Weitere Einsatzkräfte:
  • Feuerwehr Pfunds
  • Feuerwehr Ried i. O.
  • Feuerwehr Prutz
  • Feuerwehr Landeck
  • Bezirkszentrale Landeck
  • Wasserrettung Landeck
  • Christophorus C5
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
(Bilderquelle: FF Prutz, FF Pfunds, FF Tösens)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.02.2016 – Unwetterlage in Tösens

Am 01.02.2016 wurde die Feuerwehr Tösens um 09:41 Uhr per Pager – Kleineinsatzschleife zu einer Unwetterlage alarmiert. Aufgrund von Regen drohte das Regenwasser, welches sich zu einem kleinen See in einer Wiese gestaut hatte,  in ein anliegendes Wohngebäude einzudringen. Nachdem der See abgepumpt war konnte die ausgerückte Mannschaft um 12:30 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken. 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.01.2016 – Wasserrohrbruch

Am 27.01.2016 wurde die Feuerwehr Tösens um 20:16 Uhr per Telefon zu einem Wasserrohrbruch im Dorf gerufen. Die Feuerwehr Tösens unterstütze die Gemeindearbeiter beim Ausleuchten und Auffinden des Wasserrohrbruchs und konnte anschließend um ca. 23:00 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken. 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.01.2016 – Tragischer Verkehrsunfall Reschenstraße B180

Um 18:44 Uhr wurde die Feuerwehr Tösens per Sirene mit der Alarmmeldung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ auf die Reschenstraße alarmiert. Am Einsatzort ergab sich folgendes Bild: Aufgrund eines Überholmanöver kam es zu einem folgeschweren Unfall mit insgesamt fünf Fahrzeugen. Der Überholende touchierte 3 Fahrzeuge und krachte anschließend in einen entgegenkommenden PKW eines 33-jährigen. Durch den heftigen Anprall wurde der 33-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.
Nachdem die Bergung abgeschlossen wurde, musste die Unfallstelle, welche sich auf ca. 200 m erstreckte, durch die ausgerückten Feuerwehren aufgeräumt werden. Um ca. 22:00 Uhr konnte die in beide Fahrtrichtungen gesperrte Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Einsatzleiter: OBI Weinberger Werner
Im Einsatz standen: Feuerwehren aus Pfunds und Tösens mit 6 Fahrzeugen und 50 Mann, mehrere Polizeistreifen, zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und die Straßenmeisterei.